Über mich

 

Manuel Schabus ist Universitätsprofessor und Schlafforscher am “Centre for Cognitive Neuroscience” an der Universität Salzburg. Neben dem Aufbau des Schlaflabors an der Universität hat er zahlreiche Beiträge zur Schlaf-, Bewusstseins-, und Gedächtnisforschung veröffentlicht. 2014 wurde er mit dem START-Preis des FWF zur Förderung hervorragender NachwuchswissenschafterInnen für seine Arbeiten ausgezeichnet.

Zu seinen Fachgebieten gehören neben der Gehirnforschung die Psychologie und Psychotherapie mit speziellem Gewicht auf die Insomnie-Behandlung.


Klinischer Werdegang

Seit 2007:  Psychotherapeut bei der “Therapeutisch, Ambulanten Familienberatung” (Salzburg, Österreich)

Seit 2011: Eingetragener Personzentrierter Psychotherapeut (Österreich)

Seit 2011: Gastprofessor zu Themen im Bereich der Bindungsforschung, Schlaf und Schlafstörungen an den Universität Cluj (Rumänien), Bukarest (Rumänien), Fribourg (Schweiz)

Seit 2013: Training in therapeutischer Interaktionsanalyse der frühen Kindheit (BASKET)

Seit 2017: Eingetragener Kinder- und Jugendpsychotherapeut (BMGF Gesundheit & Frauen)


Akademischer Werdegang

1999-2000: Spezialisierung in Gehirnforschung in den USA (ISEP fellowships)

2000-2005: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in diversen Forschungsprojekten zum Thema Schlaf, Gedächtnis und Entwicklung über das Lebensalter

2005-2007: FWF Erwin-Schrödinger Stipendium für einen Auslandsaufenthalt am “Cycloctron Research Centre” (Lüttich, Belgien)

2010-2014: Assistenz Professur am Fachbereich Psychologie der Universität Salzburg

2008-2013: Forschungsprojekte zum Thema Nicht-pharmakologische Behandlung der Insomnie mittels Neurofeedback & Schlaf und Kognition in Kindern

2012-2016: Kooperationsprojekt der Deutschen und Österreichischen Forschungsgesellschaft zum Thema Gedächtnisstärke und Schlaf

10/2014: FWF “START” Auszeichnung für das Forschungsprojekt “Bewusstseinsforschung von gesunder Wachheit, über Schlaf bis hin zum Wachkoma” (Österreichweit erster START-Preis im Fach Psychologie)

2015-2018: Förderung der brasilianischen Regierung als “special visiting scientist” in der Initiative “Science without Borders”

Seit 2015: Leiter des FWF-geförderten Doktoratskolleg “Imaging The Mind” an der Universität Salzburg

Seit 2015: Universitätsprofessor (Univ.-Prof.) für “Kognition und Bewusstsein” am “Zentrum für Kognitive Neurowissenschaft Salzburg” (CCNS) der Universität Salzburg